Wurzelkanalbehandlung

Die Wurzelkanalbehandlung als Therapie hat zum Ziel den betroffenen Zahn, dessen Nerv vital aber unwiderruflich entzündet oder abgestorben ist, zu erhalten. Dabei wird das den Wurzelkanal umgebende infizierte und vitale oder devitale Nervengewebe entfernt und anschließend der Wurzelkanal gefüllt.

Die Ursachen für diese Art von Entzündung sind vielfältig. Meist geht zunächst ein kariöser Defekt voraus, der als Eintrittspforte für Bakterien dient, eine gewisse Zeit schmerzfrei verläuft bald aber zu akuten Schmerzen führen kann.  Eine Nichtbehandlung der Entzündung kann zu einer Ausbreitung der Keime im System der Wurzelkanäle führen.

Gerne erläutern wir Ihnen diese Behandlungsmethode ausführlich!